Lolo Long Bob

Hair & Beauty

Long Bob – diese Frisur schmeichelt deinem Gesicht

Sie ist gerade die IN-Frisur schlechthin. Wer einen Long Bob trägt, sieht nicht nur super gut aus, sondern profitiert auch noch von einem positiven Nebeneffekt. Das Gesicht wirkt schlanker.

Sie erobert die Fashion Hot-Spots wie keine andere Frisur derzeit. Auch 2017 ist sie voll im Trend und Stars wie Kendall Jenner,Victoria Beckham oder Cara Delevingne sind voll im Long Bob-Fieber. Ob blond, brünett oder mit Farbverlauf, ob im Sleek-Look oder mit lockigem Haar, ob mit Seiten- oder Mittelscheitel, der Long Bob ist angesagt wie nie. 

Long Bob

Wie sein Name schon verrät, handelt es sich beim Long Bob um eine längere Variante des Bob. Die Haarspitzen umspielen die Schulter und enden in etwa auf dem Schlüsselbein. Dabei sind die Haare hinten etwas kürzer als vorne. Durch die mittlere Länge bietet die Frisur mehr Styling-Möglichkeiten als der klassische Bob. 

So sorgt der Long Bob für ein schmales Gesicht

Durch die Schulterlänge sind die Haare nicht so schwer. Sie hängen sich nicht so leicht aus und haben deshalb am Ansatz mehr Stand. Das Haar wirkt voluminöser und lässt das Gesicht im Verhältnis kleiner wirken. Ein leicht stufiger Schnitt lässt Strähnen in das Gesicht fallen, die Schatten werfen. Diese schmälern und konturieren das Gesicht wie Contouring. Beach Waves unterstreichen das zusätzlich – ein glatter Bob lässt das Gesicht länger und schmäler wirken und streckt eine runden Gesichtsform optisch.

Es lassen sich die unterschiedlichsten Frisuren kreieren

Als Kompromiss zwischen langen und kurzen Haaren eignet sich der Long Bob für die verschiedensten Stylings und setzt der Kreativität keine Grenzen. 

Pony und leichte Wellen sehen super entspannt aus, ganz glatte Haare und ein Mittelscheitel lassen die Haare etwas geordneter wirken. Cara Delevingne zum Beispiel trägt ihren Bob gern ganz natürlich mit leichten Wellen. Jessica Alba beweist wie sexy ihr geglätteter Bob aussieht.
Auch Beach Waves passen super zur Frisur. Am besten machst Du dir die angesagten Wellen mit einem dicken Lockenstab. 
Der hippe Half-Bun ist mit einem Long Bob ebenso möglich. Einfach einen Teil der Haare abteilen, zusammennehmen und eindrehen – fertig. Wie groß oder wo er platziert werden soll, ist dann jedem selbst überlassen.
Zur Frisur passen auch super Ponytail und Flechtfrisuren. Kürzere Strähnen können entweder lässig das Gesicht umschmeicheln oder mit Bobby Pins festgesteckt werden. 
Es ist also wirklich jede Frisur möglich und sieht auf ihre Art und Weise gut aus.

(Fotos: Lolo Logie Photography; Text: Eva Hendlmeier)

Die LOOK Redaktion
Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Hair & Beauty