Mode & Trend

Sommer-Overalls für jede Gelegenheit!

Für uns Frauen gibt es nichts, wirklich nichts, Besseres als das Kleidungsstück, das wir in dieser Saison zu unserem Liebling auserkoren haben: Sommeroveralls!

Das BESTE Kleidungsstück der Saison – der Sommeroverall!

Gründe dafür gibt es viele:

Overalls sehen gut aus

Overalls machen schlank

Overalls sind ruckzuck angezogen

Overalls sind pyjama-bequem

Overalls gibt es in lang, kurz, eng, weit, chic und casual

Overalls sind perfekt für tagsüber, für Parties, fürs Büro und sogar für Hochzeiten…

Wenn wir so darüber nachdenken, könnten wir eigentlich den ganzen Sommer lang nur noch Overalls tragen!

Hast Du Dich noch nicht an einen der angesagten Sommeroveralls (Jumpsuit)  rangewagt? Na dann wird es aber Zeit.
Denn Kleid, Rock oder Shorts? Wir sagen Jumpsuit!
Der Einteiler ist ein echtes Multitalent und zeigt sich in dieser Saison von seiner besten Seite.  Er ist facettenreicher denn je und was gibt es Schöneres als morgens aufzustehen und nicht groß überlegen zu müssen: „Was ziehe ich heute an?“  
Klar ist die Antwort bei einem Jumpsuit: „Hineinspringen“ fertig und los!  
Der Einteiler vereint Oberteil mit Unterteil und löst somit die größten Styling-Probleme.    

Wir haben nun für Dich auch noch 5 Argumente, warum du diesen Sommer unbedingt einen Jumpsuit brauchst:

1. Programm ist hier schon der Name!

In einen Jumpsuit (wörtlich übersetzt: Sprunganzug) musst Du nur kurz hineinschlüpfen und schon bist Du angezogen.

2. Er ist einfach Unkompliziert!

Der Einteiler verspricht Sorglosigkeit. Denn egal, ob Du Akten aus dem Schrank hebst oder es Dir einfach in der Mittagspause auf eine Parkbank gemütlich machst: nichts verrutscht ungewollt.

3. Dein Umfeld findet die Overalls sehen aus wie Babystrampler?

Dann solltest Du Ihnen mal die sexy Modelle mit Knöpfen oder Reißverschluss vorne vorführen.

4. Es kneift NICHTS!

Denn Rompers (ein weiteres Modewort für Jumpsuit) verstecken ein kleines Eiscreme- oder Kuchenbäuchlein einfach perfekt.

5. Mobil sein und trotzdem schick!

Servus, Minirock! Rad fahren zum See ist in einem Overall total unkompliziert und Du siehst auch noch klasse aus.

Und für alle, die noch nicht vollkommen überzeugt sind, haben wir noch genaue Details

Ein eleganter Einteiler - Business as usual

Stelle Mccartney

Er ist im Büro mehr als angemessen. Edle Modelle aus fließenden Materialien wie Seide und aufregenden Details wie einen Reverskragen.

Tipp: Darauf achten, der Jumpsuit darf nicht zu viel Haut zeigen, falls doch bitte jene Stellen durch Business-Partner wie einen Blazer, eine elegante Strickjacke oder einen leichten Sommer-Schal bedecken.

Dazu: Pumps oder tolle High-Heels kombinieren, so wird die Silhouette optisch gestreckt.

Overall: Stella McCartney

Perfekter Begleiter in der Freizeit - Easy going

Poupette St Barth

Mit der besten Freundin einen Stadt-Bummel oder Eis essen in der Sonne? Ein floraler Print, lässige Stoffe wie Denim, verspielte Details wie Volants oder ein Cropped-Jumpsuits mit kurzen Hosenbeinen – hier lassen wir der Fantasie freien Lauf!

Overall: Poupette St Barth

Sexappeal darf nicht fehlen - Party-Time

Self Portrait Jumpsiut Mit Guipure Spitze

Statt einem heißen Minikleid einen gewagten Jumpsuit.  Mit Lederapplikationen, heißen Cut-Outs oder Spitzen-Einsätzen, ganz egal ob kurz oder lang - Hauptsache figurbetont und tailliert.

Dazu: Sexy High-Heels, eine funkelnde Clutch und Statement-Schmuck - ab auf die Tanzfläche!

Overall: Self-Portrait

Fotos: Stella McCartney, Poupette St Barth, Self-Portrait




Die LOOK-Redaktion
Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Mode & Trend