Stella McCartney hat ihre erste Männerkollektion vorgestellt - und zwar im legendären Abbey Road-Studio, das durch die Beatles und ihren Vater Paul McCartney weltberühmt wurde. "Dieses Studio bedeutet unserer Familie sehr viel", sagte die 45-jährige Modedesignerin bei der Vorstellung am Donnerstagabend in London. Dort sei "die beste Musik der Welt" entstanden.

Stella McCartney ließ ihre Models über weiße Streifen laufen und nahm damit Bezug auf das Cover des Beatles-Albums "Abbey Road" von 1969, auf dem die vier Musiker hintereinander über einen Zebrastreifen auf der Abbey Road gehen. Die Kollektion reichte von verspielter bequemer Mode, etwa gestreifte Shirts, pyjamaartige weite Hosen und grellgelbe Socken, bis hin zu eleganter Kleidung wie einem schwarzen Anzug mit einem hellbraunen Mantel.

Sie wolle, dass Männer in Modedingen "ein bisschen freier sind und mehr Spaß mit ihrer Garderobe haben und zugleich zeitlose schöne Stücke haben", sagte Stella McCartney über ihre Männerkollektion. Zu der Schau kamen Stars wie Rapperin M.I.A., Schauspielerin Salma Hayek und ihr britischer Kollege Orlando Bloom und Models wie Kate Moss.