Sport & Freizeit

Faszination Karibik-Kreuzfahrt ab Miami

Einen kleinen Einblick in die Kreuzfahrt durch die Karibik schreibt uns Referent und Lektor Michael Hoeborn.

Seid Ihr auch so begeistert von Kreuzfahrten?


Welche Route und welches Schiff ist Dein Favorit? 

Die Auswahl der passenden Reise wird ja von einem großen Angebot gekrönt.

All den zahlreichen und unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden, dazu hat jede Reederei auf Ihre Weise, ihre Schwerpunkte in Bezug auf das On Board Konzept sowie auf die Routen Auswahl gelegt.

Michael Hoeborn Ektor

Michael Hoeborn ist als VIP-Reiseleiter seit 2009 tätig und war allein in den letzten 4 Jahren auf über 90 Kreuzfahrten unterwegs. Er kennt sich dadurch bestens mit den Kreuzfahrtdestinationen dieser Welt und den unterschiedlichen Konzepten der Reedereien und Schiffstypen aus. Insgesamt 20 Jahre auf Hochsee- und 15 Jahre auf Flusskreuzfahrtschiffen zeichnen Ihn als Experten aus.

Seine Liebe zur See und sein Talent Menschen zu begeistern setzt er während seiner Vorträge an Bord diverser Schiffe sowie auch auf anderen Reisen ein.

  • tortola karibik lookostbayern
  • Tortola Karibik Vespa Lookostbayern

Persönlich durfte ich ihn bei einer Kreuzfahrt ab Miami durch die Karibik kennen lernen, seine Vorträge haben begeistert und zur Erkundung der Insel auf ganz andere Art und Weise eingeladen. Von Michael Hoeborn begleitet via Vespa-Roller dann noch die Insel Tortola kennen zu lernen war mit Sicherheit eine ganz besondere Erfahrung für mich.

Karibik Tortola Kreuzfahrten

Waren es Ende der 90ger Jahre noch 300 000 Deutsche die eine Kreuzfahrt buchten, so sind es heute fast 2 Mio. Deutsche die diese Urlaubsform mindestens einmal pro Jahr wählen.  Dabei wird mittlerweile sowohl für jeden Geldbeutel, auf allen Kontinenten und für jeden Geschmack etwas geboten. Vom Segelschiff, Eisbrecher, Fun Cruiser bis zur Luxusklasse wird der ganze Markt abgedeckt.  Die beiden Marktführer AIDA Cruises und TUI Cruises planen weitere Neubauten, und auch Hapag Lloyd Cruises plant nach der erfolgreichen Markteinführung des Luxusschiffes MS EUROPA II noch zwei weitere Neubauten, die dann jedoch mit besonderer Eisklasse vornehmlich im Expedition Bereich eingesetzt werden sollen. Für das Jahr 2022 rechnet die Branche mit über 3 Millionen Kreuzfahrern aus Deutschland.

Um den deutschen Winter für einen kurzen Zeitraum zu entfliehen, werden die Schiffe ab Oktober in den Regionen, Asien, Orient, den Kanaren aber besonders in der Karibik eingesetzt. Neben den bekannten Starthäfen in der Dominikanischen Republik und Jamaika hat besonders AIDA Cruises die Metropole Miami für sich entdeckt. Vor der Haustüre der Konzernmutter CARNIVAL startet bereits seit drei Jahren eine der „kleinen“ AIDAs, die AIDAvita auf zwei unterschiedlichen 10 tägigen Routen ab Miami.

Kreuzfahrterlebnis ab Florida

Das Besondere an den Reisen ist das die Routen jeweils mit einer Overnight in Miami starten. Durch die 6 stündige Zeitverschiebung bleiben den Gästen so meistens 1,5 Tage für Miami, wenn man sich nicht sogar für ein Vor- oder Nachprogramm entscheidet. Im größten Kreuzfahrthafen der Welt, wo sich die größten Kreuzfahrtschiffe eine tägliche "Competition" liefern, wirkt die Vita jedoch eher wie ein kleiner Exot.

Miami

Miami an der Biscayne Bay wartet bereits zu Beginn der Reise mit vielen Höhepunkten auf. Der Ocean Drive und hunderte konfettibunter Art-déco-Bauten von Miami Beach, sowie der Strand stehen dabei im besonderen Fokus.  Miami Downtown, das Ausgehviertel Bayside mit seinen Restaurants, Bars und Shops wie Victoria Secret sind sogar fußläufig zu erreichen. Shoppingfreaks kommen bei Macys und Schnäppchenjäger bei ROOS, TJ MAXX oder Marchals auf Ihre Kosten. Wer viel Zeit hat der fährt jedoch ca. 1 Stunde nach Sawgrass, der größten Outlet Mall der Welt, und sichert sich durch geschicktes Einkaufen den Reisepreis zurück.

The Biltmore Lookostbayern

Little Havanna, Coral Gables mit dem berühmten 1926 eröffneten Biltmore Hotel wo einst Olympiasieger und Tarzan Darsteller Johnny Weismüller Bademeister des größten Hotelschwimmingpool der Welt war, bieten sich für einen kühlen Drink an.



Das riesige Sumpfgebiet die Everglades gehört zu den vielen weiteren Möglichkeiten.

Miami Skyline Lookostbayern

Ein letzter Blick auf das betuchte Fisher Island und Miami Beach und es wird Kurs auf den Golf von Mexiko an die Westküste des Sonnenschein-Staat Floridas genommen. Hier warten kilometerlange Strandstände in Saint Petersburg und Clearwater.

Tampa Plant Hotel

Sehenswert in Tampa sind vor allem das 1891 gebaute ehemalige Tampa Bay Hotel des Eisenbahnmagnaten Henry B. Plant. Heute befindet sich dort die Universität und ein Museum. Das Florida Aquarium gegenüber vom Liegeplatz der Vita, ein Sparziergang am Riverwalk der automatisch zu den vielen Museen wie dem History Center und der Heroes Plaza führt, laden die Touristen ein.

Tampa Ybor City Electric

Seit 2002 verkehrt wieder die Electric Streetcar, eine Replic auf die Zeit der 1920- bis 1940-ger Jahre auf 2,3 Meilen zwischen Downtown und Ybor City und ermöglicht einen Abstecher nach Ybor City. Mit etwa 500.000.000 Stück wurden in Ybor City und West Tampa 1929 die meisten Zigarren hergestellt und zur inoffiziellen „Cigar Capital of the World“ ernannt.

Tampa Ybor City

Heute dominieren unzählige Shops, Clubs, Boutiquen, Bars und Restaurants. Abends sind die Straßen von Jazzmusik erfüllt und man kann den Duft der kreolischen und kubanischen Küche wahrnehmen.

Schaufeldampfer Natchez

Vom Golf von Mexiko geht es in den 3778 Kilometer langen Mississippi River. Nach 160 Kilometern erreicht das Schiff New Orleans. Schon auf dem Fluss kurz vor der Stadt begegnen uns die touristische Schaufelraddampfer Creole Queen oder Natchez auf ihren zweistündigen Hafenfahrten.

AIDAvita liegt zwei Tage mitten im Herzen von New Orleans am Riverwalk Outlet und bietet den Gästen eine Overnight. Fußläufig sind es 15 Minuten bis ins berühmte French Quarter. Abends ist die Bourbon Street mit den vielen hübschen Balkonen und der Live Musik in den vielen Bars besonders unterhaltsam. Berühmt ist das Viertel auch für den Karneval. Am Faschingsdienstag dem Fat Tuesday ist in Lousianna die Hölle los. Besonders in New Orleans durch den jährlich gefeierten Mardi Gras. 

New Orleans lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden, beliebt sind aber auch die günstigen Straßenbahnen, die 10 km zwischen der Canal Street und der Flusskurve fahren.

Lohnenswert ist ein Besuch des Aquariums in New Orleans, und ein Besuch des Café du Monde zum Verzehr der süßen Beignets hat schon Kultstatus.

Cozumel Lookostbayern

Noch einmal geht es wieder 160 km zurück in den Golf von Mexiko und zur größten bewohnten Insel Mexikos nach Cozumel vor der Ostküste der Halbinsel Yucatán. Die Insel ist ein idealer Ausgangspunkt zum Entdecken der Mayakultur. Die Insel bietet neben kleineren Ausgrabungsstätten traumhafte Strände, Tauch- und Schnorchelerlebnisse. 

Tulum Yukatan

Mit einem Ausflug auf die 16 km entfernte Halbinsel Yukatan nach Playa del Carmen bietet sich der Besuch des spirituellen Zentrums der Mayakultur. Die Pyramiden, Tempel und Paläste von Chichén Itzá und der Mayastadt Tulum bieten einen tiefen Einblick in die Kultur der Mayas. Faszinierende Entdeckungstouren führen durch die Höhlen des unterirdischen Flusses Rio Secreto oder zu weißen Sandstränden und bunten Korallenriffen im kristallklaren Wasser.

Key West Kreuzfahrt

Bevor es zurück nach Miami geht macht AIDAvita noch einen Abstecher an das schönste Ende der USA nach Key West. Die Florida Keys im Golf von Mexiko liegen aneinandergereiht wie die Perlen einer Kette. Key West die südlichste der 31 Koralleninseln, ist berühmt für ihren ungezwungenen Lebensstil.  Viktorianische Villen stehen neben karibisch bunten Holzhäuschen. Die Stände sind Puderzucker weiß.

  • Hemingway House Key West
  • Key West Hemingway Lookostbayern

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Insel ist jedoch das Hemingway House in dem der amerikanische Schriftsteller Ende der 1920er Jahre lebte bevor er sich von seiner Frau trennte und nach Kuba umsiedelte.

Key West Boje

Der südlichste Punkt der USA ist hier durch eine Boje markiert und ein beliebtes Fotomotiv.

Key West Sloppy Joes Bar

In der Duval Street, der Einkaufsmeile der Altstadt befindet sich auch die Bar Sloopy Joe, eine Nachfolge Bar in der Hemingway Stammgast gewesen ist.

Key Lime Key West

Key West ist auch die Geburtsstadt des Key Lime Pie, nirgendwo schmeckt er besser als hier. 

Am westlichem Ende liegt der Mallory Square, hier treffen sich täglich am Abend viele Strassenkünstler, Gaukler und Feuerspucker und bietet jeden Abend zum traumhaften Sonnenuntergang ein buntes Programm.

Am nächsten Tag Vormittag erreicht AIDAvita wieder Miami und für die Gäste geht die Reise zu Ende, denn ab mittags kommen bereits die neuen Gäste, die zu einer Reise nach Port Caneveral, Puerto Rico, Tortola oder St. Thomas, Samana und den Bahamas aufbrechen.

Miami Einfahrt Lookostbayern

Fotos & Text: Michael Hoeborn

Also irgendwie haben wir in der LOOK Redaktion jetzt so richtig Fernweh bekommen...

... geht es Euch nicht auch so?



Die LOOK Redaktion

Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Sport & Freizeit