Sport & Freizeit

Präsentation des neuen Porsche Panamera

Launch-Event und Interview mit Walter Röhrl

​Walter Röhrl, zweifacher Rallye-Weltmeister, 4-facher Monte-Carlo-Sieger und seit 1992 Testfahrer, Mit-Entwickler und Repräsentant bei Porsche war zu Gast beim Launch des neuen Porsche Panamera im Porsche Zentrum Regensburg. Wir konnten im Zuge des Events ein exklusives Interview mit ihm führen. ​

Sie haben während ihrer aktiven Karriere als Rallye-Fahrer viele Titel gewonnen und wurden sogar zum „Rallyefahrer des Jahrhunderts“ gewählt – gibt es einen Titel, der Ihnen besonders viel bedeutet?

Mein Lebensziel war es, einmal die Rallye Monte Carlo zu gewinnen. Die Rallye Monte Carlo ist vergleichbar mit Wimbledon beim Tennis – für einen Tennisspieler ist es das Wichtigste einmal Wimbledon zu gewinnen. Ich bin zwar Europa- und Weltmeister geworden, aber das gibt mir nicht so viel. Ich wollte unbedingt die Rallye Monte Carlo gewinnen.

Ich hatte das Glück, dass ich viermal hintereinander in vier verschiedenen Autos gewonnen habe. Das war mir unheimlich wichtig zu zeigen, dass der Mensch eine wichtige Rolle spielt und nicht nur das Auto. Das war das Highlight in meinem Leben!

Wie sind sie dazu gekommen, Rallyes zu fahren?

Ich bin über den Skisport zum Rallyefahren gekommen. Der Freund, mit dem ich Ski gefahren bin, hat immer gesagt: „So wie du Auto fährst, musst du Rennfahrer werden! Ich habe noch nie einen Menschen gesehen, der so ein Gefühl für das Autofahren hat wie du“. Ich habe dann nur gesagt: „Du Spinner, wer soll das bezahlen?“. Dann hat er gefragt, ob ich, wenn er ein Auto besorgen würde und es nichts kostet, mal fahren würde. „Wenn‘s nichts kostet, fahre ich schon mal“, habe ich dann gesagt.

Dann bin ich in drei Jahren 5 Rallyes gefahren – mit Autos, die er zur Leihe genommen hat, von irgendwoher – von einem Autohaus.

Nach jeder Rallye hat er an die Fachzeitungen geschrieben: „Mein Freund ist der beste Autofahrer auf der Welt! Sie müssen dafür sorgen, dass er einen Werksvertrag bekommt.“ Nach dieser fünften Rallye kam dann ein Telegramm von Ford Deutschland in Köln: Alles klar zur Vertragsunterschrift im Januar.

Look Doris Melchner Walter Roehrl

Sie sind als Rallyefahrer viele verschieden Autos gefahren - was macht Porsche für Sie besonders reizvoll?

Ein Porsche war natürlich schon immer eine besondere Marke. Ein Porsche ist ein Sportwagen – das ist ein Auto, das man für den Sport benutzt. Der Porsche hat den Motor hinten, dadurch kann man mehr Kraft auf die Straße übertragen, weil mehr Gewicht auf der Hinterachse ist. Deshalb war der Porsche das Auto schlecht hin zum Rallye fahren. 

Heute wird der neue Porsche Panamera vorgestellt – welche drei Schlagwörter beschreiben den Panamera Ihrer Meinung nach am besten?

Luxuslimousine, Sportwagen, stilistische Schönheit.

  • Look Panamera
  • Look Walter Roehrl Melchner
  • Look Walter Roehrl

​Leistungsdaten Panamera Turbo:

Leistung: 404 kW (550 PS)

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-9,3

CO2-Emission: 214-212

7 Dinge, die Sie noch nicht über Walter Röhrl wussten…

Wie sieht Ihr perfekter Tag aus? 

Aufstehen um 7 Uhr, 30 Minuten schwimmen, frühstücken, 2 Stunden Mountainbike fahren, anschließend mit einem Oldtimer durch den Bayerischen Wald fahren, vielleicht nachmittags noch 2 Stunden auf den Golfplatz gehen und abends Zuhause gemütlich mit Freunden auf der Terrasse sitzen und sich unterhalten – das wäre mein Traumtag!

Ihr Lieblingsauto? 
Porsche Carrera GT

Auf was sind Sie besonders stolz? 
Den Gewinn der Rallye Monte Carlo

Was ist Ihr Lieblings-Urlaubsland? 
Österreich und Italien

Was ist Ihre absolute Leibspeise? 
Alles, was süß ist, Kaiserschmarrn

Wer war der Held Ihrer Kindheit?
Eddy Merckx, ein belgischer Radrennfahrer


(Foto und Text: Christina Dünzinger, Claudia Reischer)


Die LOOK-Redaktion 

Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Sport & Freizeit