look_glühwein_weihnachten

Essen & Trinken

Glühwein selber machen. Rezepte und Tipps.

Wenn es draußen klirrend kalt ist, schmeckt das Heißgetränk am besten. Wir zeigen euch, wie er zubereitet wird. Aber Vorsicht: Wenn ihr erst einmal unsere super leckeren Rezepte ausprobiert habt, werdet ihr am Weihnachtsmarkt keinen Glühwein mehr trinken wollen, weil ihr wisst: Eurem kann keiner das Wasser reichen!

Als Do-it-yourself fasziniert uns die Vorweihnachtszeit sehr, weil sie alles bereithält, was gemütlich ist: Die Wohnung mit Weihnachtsdeko schmücken, Plätzchen backen und natürlich Glühwein selber machen. 

Diese Gründe sprechen dafür, am eigenen Herd tätig zu werden.

Warum ihr Glühwein selber machen solltet

- Die Zubereitug ist super einfach: Zutaten in einen Topf geben, erwärmen, fertig! 

- Selbstgemachter Glühwein duftet soo gut

- Selbstgemachter Glühwein schmeckt viel fruchtiger und frischer als gekaufter

- Glühwein selber machen ist günstiger als auf dem Weihnachtsmarkt

Roter Glühwein

Diese Sorten eignen sich: Trockener Landwein aus Frankreich (z. B. Côtes du Rhône, Vin de Pays), aus Italien (Montepulciano d’Abruzzo, Merlot), aus Spanien (Tinto) oder auch aus Deutschland (Trollinger, Dornfelder). Grundsätzlich solltet ihr für selbstgemachten Glühwein keine edlen Tropfen verwenden, da Aroma und Duft durch das Erhitzen vermindert werden. 

Zutaten (Rezept für 4 Personen)

- 2 Liter trockener Rotwein

- 0,33l Wasser

- 1 unbehandelte Orange

- 1 Stange Zimt

- 5 Nelken

- 5 Esslöffel Zucker

- 1 Beutel Glühfix

So gehts:

1. Orange in Scheiben schneiden, alle Zutaten in einen Topf geben und erwärmen. Wichtig: Der Glühwein darf nicht kochen! Denn dadurch verdampft der Alkohol und die Gewürze werden bitter.

2. Nach einer Stunde vom Herd nehmen und abschmecken. Wenn nötig, etwas mehr Zucker oder Wasser hinzufügen. Gewürze mithilfe eines Siebs entfernen.

3. Warm servieren und genießen!

Weißer Glühwein

Weißer Glühwein ist leichter und frischer als roter Glühwein und schmeckt genauso lecker. Perfekt für Glühwein eignen sich Weißweine aus Deutschland (Silvaner, Weißburgunder, Müller-Thurgau), Italien (Pinot Grigio, Soave, Chardonnay), Frankreich (Vin de Pays d'Oc) und einfache katalonische Weißweine (Penedés).

Bis auf die Tatsache, dass statt roter weißer Wein verwendet wird, ändert sich weder an den restlichen Zutaten noch an der Zubereitungsart etwas.

Schilcher Glühwein

Dieses Getränk ist ausgesprochen köstlich. Die Hauptzutat ist Schilcher, ein aus der Steiermark stammender rosèfarbener Wein, der aus der roten Rebsorte Blauer Wildbacher gewonnen wird.

Zutaten (Rezept für 4 Personen)

  • 1 Liter Schilcher
  • 1/8 Liter Wasser
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • 100 - 150 Gramm Zucker

So gehts: 

1. Das Wasser mit den Gewürzen zum Kochen bringen.

2. Schilcher hinzugeben. 

3. Erwärmen bis sich Schaum bildet. Danach unbedingt Temperatur vermindern, sonst wird der Schilcher sauer.

Die LOOK-Redaktion wünscht viel Spaß beim ausprobieren und genießen! :-)

Text: Julian Koller, Fotos: shutterstock

Die LOOK Redaktion
Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Essen & Trinken