Look Alex Bosch 1

Menschen

Alex Bosch - Modeln, Muskeln und Maschinenbau

2015 wurde er entdeckt - jetzt führt er ein richtiges Jetset-Leben. Wir haben den Regensburger Alex Bosch getroffen und mit ihm über seinen aufregenden Alltag gesprochen.

Look Alex Bosch 2

Mallorca als Karriere-Kick

Eigentlich sollte es nur Urlaub mit seinem Kumpel, dem bekannten Regensburger DJ Pierre van Hooven werden. Doch wer Pierre kennt, der weiß - Action ist vorprogrammiert. So auch bei Alex: bei einer Backstageparty von Promiluder Micaela Schäfer wurde er von einem Pro7 Redakteur angesprochen. "Er hat mich gefragt, ob ich schon mal gemodelt hab oder Lust darauf hätte", berichtet Alex. Und die hatte er - den Körper dazu sowieso. Sportlich ist er schon immer, als Fußballer unter anderem beim Freier TUS oder dem Sportclub Regensburg. Seit er 16 ist, trainiert Alex im Fitnessstudio. "Bei mir steht täglich Split-Training auf dem Programm, ein ästhetischer Körper ist mir schon sehr wichtig", erzählt er.

Look Alex Bosch 4

Schritt für Schritt zum Erfolg

Look Alex Bosch 3

Sein Karrieresprungbrett war die Aufnahme in die Agentur McFit Models, danach folgten die ersten Jobs. Bei einer Reality TV-Show in Kanada lernte er den Designer Christopher Bates (im Bild rechts) kennen, der nächste Wendepunkt in seinem Leben. Die beiden freundeten sich an, Alex durfte die Kollektion des Designers auf den Fashionweeks in Mailand und Toronto präsentierten und arbeitet mittlerweile für ihn als Sales Manager in Deutschland. 

Sex sells

Gerade fertig mit seinem Master in Maschinenbau, fängt der 24-Jährige bald an bei Bertrandt zu arbeiten. Nebenbei hat er noch eine E-Commerce Firma, dann natürlich das Modeln, bald vielleicht ein eigenes Sport-Label zusammen mit Designer Christopher Bates. "Bei meinen ganzen Jobs ist es wichtig, den Focus nicht zu verlieren", so Alex. Und der liegt bei ihm in der Arbeit auf Instagram. Dort hat er über 42 Tausend Follower. "Der große Erfolg hat an dem Tag angefangen, als ich das erste oben ohne Bild gepostet habe", erzählt er schmunzelnd. Mittlerweile hat er einen professionellen Feed und verdient Geld durch seine Posts. 

"Bei meinen ganzen Jobs ist es wichtig, den Focus nicht zu verlieren" Alex Bosch

Zeigen, was man hat

Look Alex Bosch 7

Bei unserem Interview trägt Alex ein maßgeschneidertes Hemd von Calvin Klein. "Normale Hemdformen passen mir nicht, die sind entweder an der Brust zu eng oder an der Taille zu weit". Probleme, von denen wohl viele Männer träumen. Dazu kombiniert er ein Anker-Armband und eine Uhr von Paul Hewitt, beides Geschenke aus einem Shooting. Jeans kauft er gerne bei Zara, Lieblingsmarke ist aber natürlich Designer Christopher Bates. Bei seinen Looks achtet Alex darauf, sich elegant und körperbetont zu kleiden. "Wenn man eine gute Figur hat, kann man das auch zeigen. Immer Oversize-Look und Jogginghose geht gar nicht!", so Alex. Schöne Kleidung gefällt ihm auch bei Mädels, von dem derzeitigen übertriebenen Conturing-Trend hält er dagegen nichts - Natürlichkeit ist besser. 

"Ich langweile mich schnell"

"Wenn ich einmal Freizeit brauche, nehme ich die mir auch", so der 24-Jährige. Dann trifft er seine Kumpels, geht feiern, verbringt Zeit mit der Familie. Doch obwohl Regensburg seine Heimat ist, zieht es ihn hinaus in die Welt. Bald geht's in den Thailand-Urlaub mit Bodybuilder-Kumpel (und Instagram-Star) Joe Lindner, zum arbeiten wird Alex dann nach München ziehen und für seine Fashion muss er viel reisen. "Für mich liegt in der Vielseitigkeit das Glück des Lebens". Wir sind gespannt, was wir noch alles von Alex hören (und sehen) werden und wünschen ihm dabei alles Gute!

Look Alex Bosch 6
Alex Bosch und Valerie Fischer beim Interview

Follow Alex Bosch:

Instagram: alex.bosch.official

Facebook: Alex Bosch

Text: Valerie Fischer 

Fotos: Alex Bosch, Rai Magazine, Rick Day, Paul von der Linde, Claudia Niebauer

Die LOOK-Redaktion 

Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Menschen