look_cat_montag

Sport & Freizeit

MONTAGSFRUST - Motivierende Tipps zum Wochenstart

Der Montagsfrust zum Wochenauftakt. Im Gegensatz zum erholsamen Wochenende steht heute nun wieder der graue, triste Alltag an. Macht dir der wöchentliche Montags-Blues auch zu schaffen? Heute erfährst du, was du gegen den Frust zum Wochenauftakt machen kannst.

Immer wieder Montags beginnen wir die Woche übermüdet, lustlos und gereizt. Die Arbeit fällt schwer, die Kollegen nerven und eigentlich soll der Tag nur möglichst schnell vorbei gehen. Eine Studie der „School of Economics“ zeigte darüber hinaus, dass die Produktivität von Arbeitnehmern an Montagen deutlich geringer und die Zahl der gemachten Fehler deutlich gesteigert ist.

Diese Tipps sollen dir dabei helfen den Montag entspannt zu überstehen:

1. Gesunder Schlafrhythmus

Ausschlafen am Wochenende ja, aber übertreibe es nicht! Wenn du unter der Woche auf 7 Stunden Schlaf kommst, solltest du am Wochenende nicht mehr als 1-2 Stunden länger an der Matratze horchen.

2. Verlasse deinen Arbeitsplatz stressfrei

Versuche, deinen Arbeitsplatz, also z.B. deinen Schreibtisch, am Freitag Nachmittag möglichst so zu hinterlassen,dass dich am Montag nicht gleich vor lauter Arbeit der Schlag trifft.

3. Bringe Ordnung ins Chaos

Nutze dem Montagmorgen um dir einen Überblick über alle Aufgaben und Termine zu verschaffen, die diese Woche so anstehen. Dadurch hast du einen optimalen Überblick und hast kein mulmiges Gefühl etwas Wichtiges zu vergessen.

4. Schaffe gute Laune durch Musik

Verzichte doch mal auf dem Weg zur Arbeit auf das Radioprogramm mit den zahlreichen Schreckensmeldungen und Nachrichten, die dir die Stimmung vermiesen lassen. Höre stattdessen lieber die Musik, die dich glücklich macht. Wir leben nicht umsonst in Zeiten von mp3- und Streaming-Diensten.

5. Lockere deinen Tag auf

Pepp deinen Montag einfach etwas auf. Verabrede dich zur Mittagszeit oder für nach der Arbeit mit jemand zum Essen oder plane für abends noch einen Abstecher ins Schwimmbad oder deine Lieblingsbar ein, so dass du etwas hast, worauf du den Tag hinarbeiten kannst.

6. Lass dich nicht anstecken

Meide auf der Arbeit und auch auf dem Weg dorthin die Leute, die ständig nur am Jammern und Nörgeln sind. Schau, dass du dich mit Leuten umgibst, die fröhlich sind oder das Beste aus dem Tag machen, statt sich über die noch ach so lange Arbeitswoche zu beschweren.

7. Habe Sex am Morgen...

…der vertreibt nämlich nicht nur Kummer und Sorgen, sondern bringt deinen Kreislauf und Hormon-Haushalt auf Hochtouren!

8. Versüße dir die Arbeit

...indem du morgens etwas Leckeres zu Essen zubereitest, auf was du dich dann freuen kannst. Ein wenig Obst oder einen Schokoriegel dazu, und schon ist der Tag gerettet. Deinem Partner kannst du so natürlich auch einfach und schnell eine kleine Freude machen.

(Text: Julian Koller, Fotos: shutterstock)

Die LOOK Redaktion
Claudia Niebauer & Doris Melchner

JETZT TEILEN

Mehr aus Sport & Freizeit